WebMasterService N3rds@Work

ZodiacPress Vollständige Installationsanleitung

PSOURCE – Community’s Dokumente PSOURCE Handbücher ZodiacPress Vollständige Installationsanleitung

Diese „Vollständige Einrichtungsanleitung“ zeigt Dir, wie Du ZodiacPress einrichtest, um Geburtsberichte mit Interpretationen zu erstellen.

Installiere und aktiviere das Plug-in.
Gehe in deinem WordPress-Dashboard zu ZodiacPress –> Einstellungen

Triff unter „Einstellungen für Planeten und Punkte“ Deine Auswahl für die beiden Einstellungen:

Wähle aus, welche Planeten/Punkte Du im Abschnitt „Planeten/Punkte in den Zeichen“ des Berichts anzeigen möchtest.
Wähle aus, welche Planeten/Punkte im Abschnitt „Planeten/Punkte in den Häusern“ des Berichts angezeigt werden sollen.
Klicke auf „Änderungen speichern„.
Klicke auf „Aspekte“ unter der Registerkarte „Geburtsbericht“, um die Aspekte-Einstellungen anzuzeigen.
Wähle aus, welche Aspekte im Bericht angezeigt werden sollen.
Wähle aus, für welche Planeten/Punkte Aspekte berechnet werden sollen.
Klicke auf „Änderungen speichern„.
Klicke auf „Orbs“ unter der Registerkarte „Geburtsbericht„. Diese Seite gibt Dir eine granulare Kontrolle über Aspektorbs. Du kannst jedem Planeten und jedem Aspekttyp unterschiedliche Orbs zuweisen.

Du kannst beispielsweise die Orbs für alle Quincunx-Aspekte auf 1,5 setzen. Für die restlichen Aspekte kannts Du einen Orb von 8 für Sonne und Mond, einen Orb von 2 für alle Chiron-Aspekte, einen Orb von 1 für alle Vertex-Aspekte und 5 für den Rest einstellen. Wenn ein Orb leer gelassen wird, wird der Standardorb von „8“ für diese Einstellung verwendet. Die eingegebene Zahl steht für Grad, aber gib nur die Zahl ein. Achte darauf, unten auf „Änderungen speichern“ zu klicken, um Deine Änderungen zu speichern.

Klicke auf „Anzeige“ unter der Registerkarte „Geburtsbericht“, um die Anzeigeeinstellungen anzuzeigen.
Diagrammrad zum Geburtsbericht hinzufügen: Mit dieser Einstellung kannst Du dem Geburtsbericht ein Diagrammradbild hinzufügen. Du kannst das Diagrammrad über dem Bericht oder am Ende des Berichts hinzufügen. Standardmäßig ist dies so eingestellt, dass das Diagrammrad NICHT hinzugefügt wird.
Einführung in den Geburtsbericht: Du kannst eine Einführung in den Geburtsbericht eingeben. Dies ist optional.
Abschluss des Geburtsberichts: Du kannst einen „Schlusstext“ für den Geburtsbericht eingeben. Dies ist optional.
Leere Titel ausblenden: Aktiviere diese Option, wenn der Geburtsbericht einen Titel überspringen soll, wenn seine Interpretation fehlt. Das Standardverhalten ist beispielsweise folgendes: Wenn Du keine Interpretation für Mond in Fische eingegeben hast, zeigt der Bericht weiterhin den Titel „Mond in Fische“ an, jedoch ohne Interpretationstext. Wenn Du diese Option aktivierst, wird der Titel „Mond in Fische“ erst angezeigt, wenn Du einen Interpretationstext dafür eingibst.
Klicke auf „Änderungen speichern„.

Klicke auf „Technisch“ unter der Registerkarte „Geburtsbericht“, um die technischen Einstellungen anzuzeigen.
Unbekannte Geburtszeit zulassen: Wenn Du Personen mit unbekannten Geburtszeiten erlauben möchtest, einen Geburtsbericht zu erstellen, aktiviere dieses Kontrollkästchen. Wenn diese Option aktiviert ist, können sie einen einfachen Bericht erstellen. Wenn diese Einstellung aktiviert ist und ein Planet an dem Tag, an dem er in das Formular eingegeben wird, seine Vorzeichen ändert, erhält er eine Notiz für diesen Planeten, die wie folgt aussieht:

HINWEIS: {Planet} hat am Tag Deiner Geburt die Zeichen geändert. Es wurde von {Zeichen 1} zu {Zeichen 2} verschoben. Daher benötigst Du Deine genaue Geburtszeit, um zu wissen, in welchem ​​dieser beiden Zeichen sich Dein {Planet} befindet.

Dies gilt jedoch nicht für Gegenstände, die eine Geburtszeit erfordern (Mond, Ascendant, Midheaven, Vertex, Teil des Glücks). Dein Bericht schließt Positionen und Aspekte aus, die Mond, Ascendant, Midheaven, Vertex, Teil des Glücks betreffen, und den gesamten Abschnitt „Planeten in Häusern„.

Klicke auf „Änderungen speichern“, um alle Änderungen zu speichern.

Klicke oben auf der Seite auf den Tab „Verschiedenes„.
Gib Deinen GeoNames-Nutzernamen ein und klicke auf „Änderungen speichern„.

Dies ist erforderlich, um den GeoNames-Webservice zu verwenden, um Geburtsortkoordinaten und Zeitzonen für die Geburtsberichte zu erhalten.
Hier kannst Du schnell ein kostenloses GeoNames-Konto erstellen.

Nachdem Du Dein GeoNames-Konto erstellt hast, musst Du auch die kostenlosen Webdienste für Deinen Benutzernamen aktivieren.

Hier sind die Schritte:

Nachdem Du Deinen GeoNames-Benutzernamen erstellt hast, aktiviere Dein Konto über den Aktivierungslink, den sie an Ihre E-Mail senden.
Melde Dich bei Deinem GeoNames-Konto an.
Rufe nach der Anmeldung die GeoNames-Kontoverwaltungsseite auf.
Scrolle auf dieser Seite nach unten, wo „Kostenlose Webdienste“ angezeigt wird. Es wird ein Link angezeigt, den Du anklicken musst, um die kostenlosen Webdienste zu aktivieren. Oder es wird angezeigt, dass Dein Konto bereits für kostenlose Webdienste aktiviert ist.
Wenn Du auf „Kostenlose Webdienste aktivieren“ klickst, solltest Du diese Erfolgsmeldung erhalten:

"The account YOUR_USERNAME has been successfully enabled to use the free webservices."

Klicke in Deinem Dashboard-Menü auf „ZodiacPress“.

Hier gibst Du Deine astrologischen Interpretationen ein. Unter der Registerkarte „In Zeichen“ siehst Du Links für jeden Planeten, den Du in den Einstellungen aktiviert hast. Wenn Du eine Interpretation eingibst, klicke unten auf jeder Seite unbedingt auf „Änderungen speichern„, bevor Du zwischen diesen Links navigierst. Gleiches gilt für die Registerkarten „In Häusern“ und „Aspekte“. Unter jeder Registerkarte siehst Du die Planeten (oder Aspekte), die Du in den Einstellungen aktiviert hast. Du musst nicht ALLE Interpretationen ausfüllen. Geburtenberichte listen weiterhin alle Planeten in Zeichen, Planeten in Häusern und Aspekten auf, auch wenn die Interpretationen nicht eingegeben werden. Geburtenberichte enthalten eine bestimmte Interpretation, falls vorhanden (d. h. wenn Sie sie eingegeben haben). Du kannts bei der Interpretation einige grundlegende HTML-Tags verwenden, darunter a (Links), strong (fetter Text), em (kursiv) und img (Bilder). Weitere Informationen findest Du unter Interpretationen eingeben.

Füge schließlich den Shortcode [birthreport] zu einer Seite oder einem Beitrag hinzu. Füge dazu [birthreport] auf einer Seite oder einem Beitrag ein, auf der das Formular angezeigt werden soll. Hier erscheint das Geburtsberichtsformular. Rufe diese Seite im vorderen Bereich Deiner Webseite auf, um einen Geburtsbericht zu erstellen.
(Weitere Hilfe zu Shortcodes findest Du unter So verwendest Du einen Shortcode.)

HINWEIS: Standardmäßig verwendet ZodiacPress den tropischen Tierkreis, auch bekannt als westlicher Tierkreis. Informationen zur Verwendung des siderischen Tierkreises (üblicherweise in der indischen Astrologie verwendet) findest Du unter Verwenden des siderischen Tierkreises.